ABK

Die etwas Älteren unter uns kennen das noch:

Fasse dich kurz!

Ok.

Leute mit etwas mehr Zeit dürfen nach der Musik rätseln, um welches Vergessene es diesmal geht.

19 Gedanken zu „ABK

    1. Das ist aber jetzt echt verdammt nah dran. Muss ich vielleicht gelten lassen. Gemeint waren die vergessenen Telefonzellen an sich. Wer kennt sie noch, und das Sich-kurz-fassen abseits aller Flatrates, auf einer Fläche, auf der zumeist der Tango im Video getanzt wird, mit Geruch nach Zigaretten und Urin, Kaugummis auf der Ablage klebend und ausgedünnten Telefonbüchern? Ein Traum, wenn ich an so manchen beruflichen, brüllenden Anruf per Freisprechanlage aus dem Auto auf der Autobahn denke, bei dem ich mich anschließend frage, was wollte er eigentlich? 😂
      (Ja, der Tango an sich hat noch einen anderen Hintergrund. Ich übe mich im Verpacken und Schweigen.)

      Gefällt 4 Personen

      1. 🙂
        Das „kurz fassen“ passt ja zu meinem Szenario auch. Wozu denn in die Ferne greifen, wenn raumbedingt alles naheliegend ist? 😉

        Es gab ja irgendwie diese Einheiten, in deren Takt der Fernsprechapparat die Münzen gefressen hat. Kurz fassen war aber oft auch angesagt, weil noch andere Leute mit manchmal kaum verhohlener Ungeduld darauf warteten, zu Worte zu kommen. 😀

        Dass man manchmal nicht versteht, was jemand sagt, finde ich eigentlich nicht so schlimm. [Vielleicht hat er auch nur geredet und gar nix gesagt.] Schlimmer finde ich, wenn man das Gesagte zwar versteht, aber nicht begreift… :/

        Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

        Gefällt 3 Personen

      2. Absolut 💃😅
        Und das Warten anderer, zu Wort zu kommen, begegnet man auch ohne Taktung in Einheiten immer wieder.
        Sofern dein letzter Absatz sich auf meine geklammerten Worte bezieht, bitte ich um Entschuldigung. Das war nicht meine Absicht und ich hätte besser geschwiegen.
        Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir. Ganz liebe Grüße an dich! 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. Mein letzter Absatz knüpft an den von dir erwähnten Anruf per Freisprechanlage. Weil da eben oft viel Geschrei und wenig Wolle ist und es nicht so entscheidend ist, wie viel davon man versteht. Wobei eben manchmal jemand etwas ganz Wesentliches sagen kann, das man in seiner ganzen Tiefe (zunächst) gar nicht erkennt. 🙂
        Mit einem herzlichen Gruß zum zaubererfüllten Tag 🐻

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s