Die vergessene Tugend

Wenn Sie nach einer Schlagernacht unter Ohrwurmbefall leiden, helfen Oropax nicht.
Sollte nach drei Tagen von alleine keine Besserung eintreten,
essen Sie nicht die Packungsbeilage oder schlagen Ihren Arzt oder Apotheker.
Die können nichts dafür.
Begeben Sie sich lieber in Therapie.


Einfach nur Zuhören. Ohne Dazwischenreden. Ohne Nutzung weiterer Sinne. Für viele ist das fast unmöglich. Gerade in Zeiten superlativer Medien, Zweimeterbildschirmdiagonalen und 10-Sekunden-Shorts in Social Media auf dem Smartphone. Macht nichts.

Die Nachbarskinder feiern gerade ihre Abi-Fete.
200 Watt und Subwoofer.
Im Garten.
Im Schlafzimmer ist es ziemlich warm.
Um 5 Uhr klingelt mein Wecker.
Macht nichts.


Doch manchmal braucht es einen Film nur, um eine Melodie dahinter zu verstecken.

24 Gedanken zu „Die vergessene Tugend

      1. Geschlossene Fenster sind übel. Ist hier oft nicht anders, weil einige gerne bis tief in der Nacht draußen sitzen und grillen, reden, ….🙄
        Oropax geht gar nicht, gibt nur Ohrenschmerzen.
        Könntest du nicht einen anderen Raum zum Schlafen wählen?

        Gefällt 2 Personen

      2. Und ich fühle mich noch blinder, wenn mein Hörvermögen durch irgend etwas blockiert wird. In der Nacht, beim Schlafen natürlich Schwachsinn, aber es ist so.

        Wenn du allerdings ständig Oropax nutzt, stört dich irgendwann jedes Geräusch und du kannst ohne fast gar nicht mehr schlafen. So ergeht es meinen Mann. Da er durch die Arbeit tagsüber schläft, nutzt er sie auch. Wenn er allerdings frei hat, schläft er so unruhig, dass er auch dann nur mit den Ohrstöpseln richtig zur Ruhe kommt. Finde ich etwas fatal.

        Ist hier genauso, entweder Straßenverkehr oder Gartenlärm. 🙄

        Gefällt 1 Person

      3. Da ist was dran. Deswegen versuche ich den Filter im Hirn so oft es geht zu trainieren und nutze die Stöpsel so wenig wie möglich. Aber ich habe auch einen Job zu tun und nicht immer die Wahl. Die Geräuschüberempfindlichkeit war ja vor den Stöpseln da. 😟

        Gefällt 1 Person

      4. Für mich ist er überlebenswichtig.
        Aber ich weiß auch dass es sehr anstrengend ist, wenn man Geräuschempfindlich ist. Es erschöpft ungemein.
        Deine Arbeit, umgeben von vielen Menschen, macht es nicht einfacher. Das könnte ich so nicht.

        Drücke dir die Daumen, dass sie es nicht zu bunt treiben und du in den Schlaf findest. 🍀🌠

        Gefällt 1 Person

  1. Eine äußerst gelungene Kombination. Im Film wird die akustisch nicht vorhandene Stille sichtbar* und in der Musik die trotz besagten Nichtvorhandenseins der Stille bewahrte Seelenruhe hörbar. 😇
    *Wobei ich einräumen muss, dass ich die im Film gezeigte Stille beinahe übersehen hätte, da mich die illustren Namen der am Film Beteiligten sehr in den Bann zogen. 😉
    Mit einem stillen Abendgruß 🐻

    Gefällt 2 Personen

    1. Du hast wieder einmal sehr genau zugehört und -gesehen, lieber Random. Meine Vermutung war, dass die meisten den eigentlichen Film übersehen würden, daher der allerletzte credit. Dir ist es nicht passiert. Ja, erst in der optischen Stille hat die Seele Ruhe, die Musik wirklich zu hören.
      Ich danke dir, und sende auch dir einen stillen herzlichen Gruß zum Abend. 🙂

      Gefällt 4 Personen

  2. Oh ja, schwarze Nacht und Stille, wo gibts das noch, man schaue in sich hinein und lausche, aber auch da, läuft meist ein innerer Film ab…
    Hitze, Lärmempfindlichkeit, Ohropax, Schlaflosigkeit…kommt mir alles 1:1 bekannt vor…ich wünsche dir von Herzen mal wieder erholsame und kühlere Nächte…
    Liebe Grüße Ariana

    Gefällt 2 Personen

    1. Wie wahr…
      Dann geht es dir ja genauso (von der Schlaflosigkeit wusste ich ja vom Nocturne damals, aber die Lärmempfindlichkeit noch dazu…). Das tut mir leid, und ich wünsche auch dir mal wieder richtig erholsamen Schlaf!
      Ganz lieben Dank und liebe Grüße an dich! 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Schmunzel, schmunzel. Wenn einem bewusst wird, andern geht es genauso, relativiert sich doch einiges. Gefällt mir gut, die Musik, der Film ist cool. Special Guest Hey Lee mag ich besonders. Die tropfende Zeit, kühlt sie? Je nachdem, nicht wahr? Wünsche weiterhin starke Nerven und Frieden im Herzen … herzlichen Gruß, eine von Schlaflosigkeit und Lärmempfindlichkeit … hm, ich will gar nicht sagen Geplagte, denn ich bin so dankbar für mein Gehör, aber schlafen ist auch nicht schlecht, so von Zeit zu Zeit …

    Gefällt 1 Person

    1. Du also auch… Das tut mir leid, liebe Silvia. Weißt du was? Die Geräuschempfindlichkeit ist doch eigentlich nichts Verkehrtes. Es ist erst die künstliche Welt, die sie zum Problem macht. Vom frühen Vogelgesang wache ich zwar auf, aber darüber habe ich mich nie geärgert. Jeder künstliche Lärm aber zerrt an den Nerven. Und auch die Schlafprobleme haben mehr mit dem zu tun, was von außen ins Innere getragen wird, wenig mit einem natürlichen so sein. Vielleicht geht es dir ähnlich. Hoffen wir auf die kühlend tropfende Zeit. Haily ist da ein ganz wunderbarer Tropfen. 😉
      Von Herzen meinen Dank, liebe Silvia, und auch dir den Wunsch, Frieden und Schlaf zu finden.

      Übrigens hat vorhin eine andere Nachbarin an der Tür geklingelt. Die Tochter hätte ihre Ausbildung abgeschlossen und feiert morgen. Es könne lauter und spät werden… 😂

      Gefällt mir

      1. Ich danke dir ❤️
        (Das morgen sehe ich [noch] entspannt. Ich war ja auch mal jung. Und die Nachbarn von gestern haben ja nur vier Kinder, so wie die andere Nachbarin auch 😂).
        Danke Silvia, und alles Liebe dir.

        Gefällt 1 Person

  4. Eine Melodie verstecken? Ja, sie ist mir ganz besonders mit ihrem Zauber aufgefallen, sich variiert wiederholend und sich immer höher windend! Ein echter Ohrwurm! RESPEKT!
    Da gilt eben auch wie beim Schaun, was man alles überhören kann. Liebe Grüße an dich, Petra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s