Und es gibt sie doch, …

… die bedingungslose Liebe.

Nicht ein einziges mal hatte ich daran Zweifel, wenn es um die Liebe des Hundes zu seinem Menschen geht. Und ich lebe seit mehr als 50 Jahren mit Hunden.

Umgekehrt, würde ich sagen, ist meine Liebe ebenso bedingungslos. Es waren schlimme Momente und harte Jahre dabei, in denen ich oft die Situation verflucht habe, wie z.B. die letzten beiden Jahre der Demenz meiner Hündin vor Haily. Aber niemals habe ich meinen Hund verflucht.

Heute vor genau einem Jahr ist Haily bei mir angekommen, nach einer zweitägigen Reise aus Rumänien. Ab diesem Moment der Ankunft liebten wir uns. Bedingungslos.

Meine WhatsApp-Kontakte sind schon langsam genervt,
wenn ich wieder einmal eine von Hailys zahlreichen skurrilen Schlafpositionen im Status poste.

Vielleicht erinnern sich einige meiner Leserinnen und Leser, dass ich anlässlich ihrer Ankunft vor einem Jahr ein kleines Musikstückchen komponiert und hier mit nur drei Worten veröffentlicht habe:

Haily ist da.

Ich bin zutiefst dankbar.

17 Gedanken zu „Und es gibt sie doch, …

  1. Tiere sind einfach wundervoll und jeder Tag mit ihnen ein ´Geschenk. Seelengefährten! Ich bin zwar ein Katzenmensch und das schon seit meiner Kindheit, aber ich kann die Liebe zu Deinem Hund ganz und gar verstehen. Da dürfen unsere kleinen Engelchen gerne mal mit dem Bauch nach oben auf der Couch liegen. Vertrauen pur! Ganz liebe Grüße an Dich, lieber Stefan! 🐶😻😸

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s