Zeitumstellung

Es sind oft die großen Dinge, die einen klein machen. Wie zum Beispiel ein Kran, der einem auf den Kopf fällt. Vielleicht sollte man den großen Dingen besser ausweichen. Es sind oft die wiederkehrenden Dinge, die einen zermürben. Wie zum Beispiel jeden Morgen aufzuwachen. Vielleicht sollte man mal etwas anders machen*. *Winterschlaf zum Beispiel.

Werbung

Wunde Füße

Fast vergessene Tänze Teil 2 Eigentlich wollte ich eine Gesangsstimme für ein vorhandenes Stück konzipieren, aber mir fehlt eine zündende Idee.Eigentlich arbeite ich deshalb seit ein paar Tagen an einem ernsten (und ja, schon wieder dunklem) Stück.Eigentlich weiß ich nicht, warum zwischendurch auf die Schnelle dieses Stück aus meinem musikalischen Uterus quoll.Und noch eigentlicher weiß… Weiterlesen Wunde Füße

Narzissmus, Kunst und Liebe

Ich bin kein Fan von Gounod, aber hier könnte ich’s werden. Ein französischer Kollege, dessen multitalentierte Arbeiten ich fasziniert verfolge, hat kürzlich die Juwelen-Arie aus der Oper „Margarethe“ (/“Faust“) von Charles Gounod „dirigiert“ (nach seinen Vorstellungen digital klanglich umgesetzt) und selbst eingesungen. Ja und, könnte man fragen, was ist daran besonders? Nun, Eric Boulenger ist… Weiterlesen Narzissmus, Kunst und Liebe

Contrafactum

Mein Leben lebt sich mit wachsenden Ringen,die sich unter die Augen ziehn.Ich werde den Teufel sicher nicht umbringen,aber verfluchen will ich ihn. Ich kreise im Spott, wie ein kleiner Wurm,doch leise aufbrausend bang;und ich sah im Licht: wie Schalke im SturmBayern München verschlang. Reine Maria, Hilfe!

Louise

Louise Zuber wurde 1904 im US-amerikanischen Bundesstaat Indiana als die Tochter von Joseph Zuber und Jessie Zuber geboren. 1927 heiratete sie Marion Dewey Favory und bekam zwei Kinder. Eines der Kinder, Virginia, erhielt als Zweitnamen den Namen von Louises Schwester Catherine. Am 6. Dezember 1934 starb Louise im Alter von nur 30 Jahren. Elf Jahre… Weiterlesen Louise