Artenschutz

Es gibt verschiedene Arten, Musik und sich zu präsentieren.

Man kann es zum Beispiel machen wie der Komponist und Musiker Stéphane Collin in seinem heute veröffentlichten neuen Video (es lohnt sich, seine Mimik ganz bis zum Ende zu beobachten).

Ein wenig in Mode gekommen ist eine andere Art, bei der es oft mehr Noten auf dem Papier als Stoff am Körper gibt, was für manchen wohl mehr visuelles als auditives Erlebnis ist, wie man aus den Klicks und likes schließen könnte. Hier ein Beispiel (mit etwas mehr Stoff, da mein Blog für Kinder nicht gesperrt ist). Diese Art der Präsentation wird nicht nur, aber vorwiegend von Frauen gewählt, weswegen sie auch leicht mal als „Klaviermaus“ betitelt werden.

Ich selbst ziehe das Seriöse vor. Schwarzer Anzug und so. Ernste Musik, und eine gehobene, Würde ausstrahlende Präsentation.

18 Gedanken zu „Artenschutz

  1. Hallo Stefan
    Ich bin eindeutig für die seriöse Art und Weise, dein Beispiel finde ich einfach grauselig. Warum müssen sich gerade Frauen so darstellen um gesehen/gehört zu werden? Schubsen sie sich damit nicht selbst in diese Schublade?
    Liebe Abendgrüße zu dir. 🙂🐾🍀🐁🐁🐁

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nati,
      diese Klaviermäuse stehen vielleicht irgendwann auf der roten Liste. Gönnen wir ihnen den Artenschutz. 😉 (Man kann sich ja fernhalten. Für mich hat das etwas Narzisstisches, so dass ich eh ein gewisses Vermeidungsverhalten pflege).
      Vielen Dank und
      liebe Grüße auch an dich! 🙂🐾😸

      Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank! 🙏🙂

      [Oh ja. Das Haily-Quartet hat die Maus zum Fressen gern. Da sie aber von meiner Großmutter vor mehr als 50 Jahren für mich aus Stoffresten genäht wurde und daher sozusagen emotional angebunden ist, pflegt sie oben auf dem Regal sitzend zu maskottieren 😂]

      Gefällt 2 Personen

  2. Nun hab ich mir die Lola angesehen. Mehrere Male. Spielen kann sie. Ihre Attitüde versetzte mich erst in Staunen und dann kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus. Realsatire? Persiflage? Grotesk? Ich hab mich für „zum Schiessen komisch“ entschieden. Und für „normale Hysterie“ als Spiegel einer, unseres? Gesellschaft. Und die Pumps 👠; der Knaller 🧨😂😂😂

    Gefällt 1 Person

    1. 😂🤣

      Mehrere Male?? 😳

      🤔

      Ich fürchte, die Dame meint es ernst. Spiegel (eines Teils) unserer Gesellschaft trifft es gut, wie ich meine. Die Pumps sind wie ein Symbol dafür: Die/der Größte sein wollen. Dem ganzen mit Humor begegnen ist sicherlich nicht das Schlechteste. 😂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s