soudaine magie

Es war der Morgenwind,
der die weiße Blüte
einer Taubnessel
in mein Auge wehte.

Wer’s sich anhören mag: Bitte über große Lautsprecher oder Kopfhörer. Ein Smartphone verschluckt die Hälfte des Orchesters.

21 Gedanken zu „soudaine magie

  1. Der Morgenwind umweht mich leise.
    Im Kopfe macht sich breit eine musische Weise.
    Die Taubnesselblüte hat sich in mein Auge gedrückt.
    Musik geglückt!

    Und genau so habe ich es beim Hören empfunden.
    Liebe Grüße,
    Edith

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist schön und erinnert mich daran, dass ich einst an der Oder gesessen und auf die Sonne gewartet habe. Zuerst war es nur ein Lichtstreif am Horizont, hinter den polnischen Wiesen. Aber dann, kraftvoll und unaufhaltsam, stieg die Sonne glutrot auf und wurde heller und heller.
    Ich wünsche dir, dass du das jeden Tag so empfinden und leben kannst. Deine Musik drückt es das aus. Danke.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s