Eine Pause wäre schön

Das kann ich wohl vergessen. Aber eine kurze Blog- und Internetpause mache ich immerhin. Bis bald.

23 Gedanken zu „Eine Pause wäre schön

  1. Hallo Stefan.

    Ich wünsche dir so sehr eine Pause für dein Geist, deine Seele.
    Dein 🙁 treibt mir Tränen in die Augen.
    Trotz allem wünsche ich dir von Herzen eine gute Pause.

    Bis bald, liebe Grüße zu dir.
    Nati

    Gefällt 1 Person

  2. So viel eindrucksvolle Starts und interessante musikalische Ansätze! Vielleicht sogar Material für die Zeit nach der Pause? Erhol dich gut und vor allem geh uns nicht mit all deinen Schätzen verloren! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 1 Person

  3. Lieber Stefan!
    Wahrscheinlich liege ich falsch, aber beim Hören dachte ich, das sind Parodien, und zwar auf
    1) Summertime
    2) I Got Plenty o’ Nuttin’
    3) Deutsche Nationalhymne
    4) Dreigroschenoper
    Wie dem auch sei:
    Dass Du nach Deinem Psalm 22 eine Pause brauchst, finde ich naheliegend, ebenso, dass Dir nach solcher Intensivität erst einmal alles weitere flach erscheint.
    Ich wünsche Dir eine grandiose Auszeit!
    LG Michael
    PS Selbst Deine flachsten Brezeln sind ausgesprochen lecker. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Michael,
      Parodien waren nicht beabsichtigt, aber mit deinen Assoziationen nochmal gehört, ist da echt was dran (vor allem zu 1., wenn du das Original aus Porgy and Bess meinst; Nr. 4 kenne ich nur Auszüge)!
      Vielen lieben Dank, auch für dein P.S.!😊
      Liebe Grüße an dich!

      Gefällt 1 Person

  4. Bitte nichts durchstreichen, verwerfen, vergessen. Das nicht, denn alle Fragmente sind hörenswert und ergreifend. Vielleicht findest du nach der Pause und Ruhezeit Verbindungen zwischen den Teilen, Brücken. Ich wünsche dir viel Ruhe und Entspannung.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  5. Lieber Stefan, ich kann mich nur den anderen Kommentatoren anschließen: Bitte nichts streichen oder gar wegwerfen. Es sind zwar nur Fragmente, aber ich könnte zu jedem ein Gedicht schreiben. Es hat etwas von einer Filmuntermalung. Beim Anhören kommen mir viele Bilder in den Kopf. Also: nicht verwerfen, weitermachen! Geh in die Stille der Inspiration und komme bald wieder. Sei Inspiration für andere. Ganz liebe Grüße, Gisela und bis bald.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s